Saisonplanung

Luhmühlen, CCI***-S, 30.-31.03.2019

Kreuth, CCI3*-S, 11.-14.04.2019

Badminton (GBR), CCI5*-L, 01.-05.05.2019

Aachen, CCIO4*-NS-S, 18.-19.07.2019

Luhmühlen EM, CH-EU-CCI4*-L, 28.08– 01.09.2019

Ankum, Dressurprüfung Kl. S ***, 06.-09.02.2019

Dortmund, 07.-10.03.2019

Hagen, CDI4*, 24.-28.04.2019

Ankum, Dressurprüfung Kl. S ***, 06.-09.02.2019

Dortmund, CDI5*, 07.-10.03.2019

Hagen, CDI4*, 24.-28.04.2019

Aachen, CDI4*, 18.-19.08.2019

Ankum, Dressurprüfung Kl. S ***, 06.-09.02.2019

Hagen a.T.W., Qualifikation Louisdor-Preis, vom 24.-28.04.2019

Elmlohe,  Qualifikation Louisdor-Preis. 1.-4.08.2019

Ising, Qualifikation Louisdor-Preis, 7.-9.09.2019

Frankfurt, Finale Louidor-Preis, 19.-22.12.2019 (Ziel)

 

 

Riesenbeck, Springprüfung Kl.M* und M**, 05.02.2019

Riesenbeck, Springprüfung Kl.M* und M**, 19.-20.02.2019

Luhmühlen, CCI3*-S, 30.-31.03.2019

Kreuth, CCI3*-S, 11.-14.04.2019

Houghton Hall (GBR), CCIO4*-NC-S, 23.-26. 05.2019

Wiesbaden, CCI4*-S, 06.-09.06.2019

Barbury Castle (GBR),CCI4*-S,  04.-07. 07.2019

Boekolo (NED), CCIO4*-NC-L, 10.-13.10.2019 (Ziel)

 

Riesenbeck, Springprüfung Kl.M* und M**, 05.02.2019

Ankum, Dressurpferdeprüfung Kl. M, 06.-09.02.2019

Riesenbeck, Springprüfung Kl.M* und M**, 19.-20.02.2019

Wesel, Vielseitigkeitsprüfung Kl. L, 23.-24.03.2019

Riesenbeck, Springprüfung Kl. M*, 26.03.2019

Kamp-Lintfort, Vielseitigkeitsprüfung Kl. L, 06.-07.04.2019

Oudkarspel (NED), CCI2*-L, 18.-21.04.2019

Kreuth, CCI3*-S, 20.-23.06.2019

Barbury Castle (GBR),CCI3*-S,  04.-07. 07.2019

Le Lion d´Angers (FRA), CCIYH3*-L, 16.-20.2019 (Ziel)

Riesenbeck, Springpferdeprüfung Kl. L und M*, 22.01.2019

Ankum, Dressurpferdeprüfung Kl. A, 06.-09.02.2019

Riesenbeck, Springprüfungen Kl. L, 19.-20.02.2019

Riesenbeck, Springpferdeprüfung Kl. M und Springprüfung Kl. M*, 26.03.2019

Ankum, Dressurpferdeprüfung Kl. M, 06.-09.02.2019

Ankum, Dressurpferdeprüfung Kl. M, 06.-09.02.2019

Riesenbeck, Dressurpferdeprüfung Kl. M, 20.03.2019

Ankum, Dressurpferdeprüfung Kl. A und L, 06.-09.02.2019

Riesenbeck, Dressurpferdeprüfung Kl. L, 20.03.2019

Offenes Training

Einmal im Monat bieten wir interessierten Zuschauern (ca. 50 Personen) die Möglichkeit, einen „ganz normalen Trainingsmorgen“ bei uns zu erleben. Wir zeigen unsere Pferde im alltäglichen Training und erläutern dabei den jeweiligen Ausbildungsstand und unsere Arbeitsweise.

Wir starten um 9.00 Uhr mit einem Rundgang durch den Stall. Daran schließt sich die erste Trainingseinheit an. Um ca. 10.30 Uhr bieten wir Ihnen in einer Kaffeepause die Möglichkeit, das Gesehene mit mir zu besprechen. Anschließend folgt eine zweite Trainingseinheit. Gegen 12.30 Uhr beenden wir den Trainingsvormittag.

Das Offene Training kostet pro Person 50 €, wovon 10 € für einen guten Zweck an wechselnde Empfänger gespendet werden. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren zahlen 25 €.

Veranstaltungsort:

Turnierstall Ingrid Klimke
Hof Schulze Brüning
Kanalstr. 340

48159 Münster

Termine

Die Termine richten sich nach dem Turnierkalender sowie den Kaderlehrgängen und Trainingsplänen und können deswegen nicht zu lange im Voraus festgelegt werden.
Wir bitten um Verständnis, dass wir aus organisatorischen Gründen keine Warteliste führen können.

 

29. Januar 2019 – hier geht es zur Ticketbuchung – ausgebucht

21. Februar 2019 – hier geht es zur Ticketbuchungausgebucht

 

Vielen Dank an Veronika Reim für das schöne Video vom „Offenen Training“ am 03. August 2017!

 

Seminarplanung

Hier finden Sie einen Auszug aus meinem Seminar- und Lehrgangsplan

Ab sofort könnt Ihr Euch als Teilnehmer für den
3. SAP Sports Reitsporttag am 02.02.2019 in Walldorf bewerben.
Einsendeschluss: 11. Januar 2019 – alle weiteren TNB und Mindestanforderungen für Dein Pferd und Dich hier: sap.to/6018EJnYq

Zuschauer können Tickets über den Reit- und Rennverein Walldorf e.V erwerben.

„Für die Mehrheit der Reiterwelt braucht die legendäre Ingrid Klimke keine Einführung. Sie ist eine deutsche Vielseitigkeitsreiterin und hat von 2000 bis 2016 an fünf Olympischen Spielen teilgenommen. Mit ihrem Pferd Abraxxas gewann sie bei den Olympischen Sommerspielen 2008 und den Olympischen Sommerspielen 2012 zwei Goldmedaillen im Team-Event. Bei den Olympischen Sommerspielen 2016 gewann sie mit Hale-Bob ein Teamsilber.

Sie ist die Tochter des Reiters Reiner Klimke. Wie ihr Vater reitet Ingrid international sowohl Vielseitigkeit als auch Dressur.

Im Januar 2012 wurde sie zum „Reitmeister“ ernannt und ist die zweite Frau, die jemals zum „Reitmeister“ ernannt wurde.

Es ist ein Privileg, Ingrid in Großbritannien empfangen zu dürfen, um einen einzigartigen Einblick in das zu geben, was sie zur Spitze des Pferdesports gebracht hat.

Türen öffnen um 10.00 Uhr“

 

Samstag, 23. Februar 2019, Wellington Riding – Hampshire, United Kingdom

hier geht es zur Homepage von WE ARE LEVADE

             l-sap-2.jpg

Unterricht von einer Meisterin

Dressur, Springen, Cavaletti-Arbeit und Reiten im Gelände – wie kaum eine andere Persönlichkeit im Pferdesport steht Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin Ingrid Klimke für eine abwechslungsreiche und pferdegerechte Trainingsphilosophie. Auf der EQUITANA 2019 wird die Reitmeisterin am Montag, 11.03.2019, 13-14.390 Uhr, im Tagesprogramm eine exklusive Lehrstunde zum Thema Cavalettiarbeit geben. Zwei Ponyreiter und zwei Großpferdereiter haben hier die Chance, bei der Lehrstunde im großen Showring dabei zu sein. Dabei wird es mit den Ponys eher um Springgymnastik gehen, bei den Großpferden eher um dressurmäßige Arbeit.

Und es gibt auch ein Wiedersehen mit EQUITANAs Firlefranz, dem Dressur-Nachwuchscrack im Klimke-Stall und vierbeinigen Mitglied der EQUITANA-Familie!

weitere Infos gibt es hier

 

„Die weltberühmte Reiterin Ingrid Klimke ist für Reitbegeisterte keine Einführung.

Sie ist eine deutsche Vielseitigkeitsreiterin, die von 2000 bis 2016 an fünf Olympischen Spielen teilgenommen hat. Mit ihrem Pferd Abraxxas gewann sie zwei Goldmedaillen im Team-Eventing. Eine bei den Olympischen Sommerspielen 2008 und die zweite bei den Olympischen Sommerspielen 2012. Bei den Olympischen Sommerspielen 2016 gewann Ingrid mit Hale-Bob, mit dem sie weiterhin international konkurriert, Mannschaftssilber. Bei den World Games in Tryon, USA, ging das Paar zuletzt mit der individuellen Bronze nach Hause.

Ingrid ist die Tochter des Reiters Reiner Klimke und reitet wie ihr Vater auf internationalen Veranstaltungen sowohl in den Disziplinen Vielseitigkeit als auch Dressur.

Im Januar 2012 wurde Ingrid in die Position des Reitmeisters berufen, ein besonderer Titel des Deutschen Reitsportverbandes. Es wurde ihr für ihren herausragenden Erfolg im Sattel, den langfristigen Erfolg als außergewöhnliche Trainerin und für ihr tadelloses Engagement im Reitsport vorgestellt. Sie ist nur die zweite Frau, die jemals zum Reitmeister ernannt wurde.

2018 wurde sie zum neunten Mal von der Stadt Münster zur „Sportlerin des Jahres 2017“ gewählt. Kein anderer Sportler in Nordrhein-Westfalen wurde so oft mit dem Titel ausgezeichnet.

Es ist ein absolutes Privileg und eine Ehre, Ingrid erneut nach Kanada reisen zu lassen, um ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihren Einblick darüber zu teilen, was sie zu den besten Reitern des Pferdesports gemacht hat.

Bitte zögern Sie nicht, mit uns an diesem fantastischen Wochenende teilzunehmen.

Vorläufiger Zeitplan:

26. Oktober (Tag 1)

Der Hauptfokus liegt auf der Dressur mit Unterricht für ausgewählte Reiter auf unterschiedlichem Niveau. Eine Autogrammstunde wird ebenso möglich sein wie gute Einkaufsmöglichkeiten an einem fabelhaften Ort!

27. Oktober (Tag 2)

Indoor-Vielseitigkeits- und Cavaletti-Trainingsmethoden werden heute im Mittelpunkt stehen. Die Trainingseinheiten sind gruppenorientiert und decken wieder viele Ebenen der Disziplin ab. Ingrid wird für Autogramme zur Verfügung stehen und der Einkauf ist endlos!“